UEFA Super Pokal: Real Madrid gegen Manchester United heute Abend in Skopje


Vorfreude auf das Duell der Superlative. Der Gewinner der Champions League und der Sieger der Europa League kämpfen am Dienstag (20:45 Uhr) in Skopje (Mazedonien) um den ersten offiziellen internationalen Titel der Saison. Real Madrid gegen Manchester United – Fußballherz, was willst du mehr? Die Königlichen könnten den Titel innerhalb von vier Jahren zum dritten Mal gewinnen.

Real Madrid
Im vergangenen Jahr hatte Real ohne Ronaldo, Toni Kroos und Gareth Bale den Cup durch einen 3:2 (2:2, 1:1)-Erfolg nach Verlängerung gegen Europa-League-Gewinner FC Sevilla zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren geholt. Diesmal ist das Top-Trio mit von der Partie. Megastar Cristiano Ronaldo ist nach seinem längeren Urlaub wegen der Teilnahme am Confed Cup wieder ins Training eingestiegen. Die Madrilenen hatten am 3. Juli 2017 mit dem 4:1-Sieg im Champions-League-Finale von Cardiff gegen Juventus Turin als erste Mannschaft geschafft, den Titel in der Königsklasse zu verteidigen. Trainer Zinedine Zidane kann weiter mit seiner erfolgreichen Elf der Vorsaison arbeiten. Abgegeben wurden „lediglich“ Stars aus der zweiten Reihe wie James Rodriguez (FC Bayern) und Alvaro Morata (Chelsea) sowie Routinier Pepe (Besiktas), der zuletzt nicht mehr zum Stammpersonal gehörte.

Manchester United
Die Red Devils hatten sich am 24. Mai in Stockholm mit 2:0 gegen Ajax Amsterdam den Sieg in der Europa League und die damit verbundene direkt Qualifikation zur Champions League gesichert. Nach einigen durchwachsenen Spielzeiten soll für das Team von Trainer Jose Mourinho, zwischen 2010 und 2013 in Diensten von Real Madrid, bald wieder der englische Meistertitel her. Dafür haben die Engländer viel Geld in die Hand genommen und ordentlich aufgerüstet. Top-Stürmer Romelu Lukaku (Everton, 85 Millionen), Victor Lindelöf (Benfica) und Nemanja Matic (Chelsea) haben sich dem Klub angeschlossen. Dazu hat ManU in Paul Pogba den bis vor wenigen Tagen mit 105 Millionen Euro teuersten Spieler der Welt in seinen Reihen. Inzwischen ist dieser Wert durch den Neymar-Transfer nach Paris (222 Mio. Euro) zwar pulverisiert worden, Pogba bleibt dennoch ein Spieler, um den Mourinho sein nächstes Meisterteam aufbauen möchte.

Mögliche Aufstellungen:
Real Madrid: Navas – Carvajal, Varane, Ramos, Marcelo – Modric, Casemiro, Kroos – Ronaldo, Benzema, Bale
Manchester United: De Gea – Blind, Smalling, Jones, Valencia – Pogba, Matic, Mata, Herrera, Lingard – Lukaku

Resümee:
Beide Mannschaften würden gerne mit einem Titel in die neue Saison starten. Beim International Champions Cup in den USA konnte Manchester zuletzt einen Sieg nach Elfmeterschießen feiern. Real war allerdings nicht in Bestbesetzung angetreten. Im prestigeträchtigen Supercup werden die Spanier nun wohl ernst machen.

Spielbeginn: 8. August 2017, 20.45 Uhr (ZDF)
Stadion: Philip-II-of-Macedon Arena, Skopje, Mazedonien
Wettbewerb: UEFA Supercup

Lesen Sie auch: Supercup-Finale in Mazedonien - Die Missionare von der Uefa

Keine Kommentare