Mazedonien: Erdbeben in Resen und Pehchevo


Am heutigen Vormittag kam es zu zwei kleinere Erdbeben in Mazedonien. In Resen im Südwesten von Mazedonien am Prespasee, erschütterte sich die Erde mit einer stärke von 3,2 laut Richter. Das Epizentrum des Bebens soll 5km nordwestlich von Resen und 4km westlich von Jankovec in einer tiefe von 2 km gewesen sein.

Kurz davor bebte die Erde im Osten, fast an der Grenze zu Bulgarien bei Pehchevo.  Dort war das Beben mit einer stärke von 2,5 etwas schwächer. Das Epizentrum lag 6km westlich von Pehchevo und 8km nördlich von Vladimirovo, ebenfalls in einer tiefe von 2 Kilometern.

Keine Kommentare