RK Vardar Skopje: Nächster Abgang bekannt


Zur Zeit häufen sich die Nachrichten von Spieler die den mazedonischen Topklub und Titelverteidiger der Handball Champions League RK Vardar Skopje zur nächsten Saison verlassen. Den Anfang machte Trainer Gonzales, der seinen Abgang schon länger bekannt gab (Bericht HIER).

Als nächster Abgang vom aktuellen Champions-League-Sieger Vardar Skopje wird Mijaljo Marsenic genannt. Der 24-Jährige unterschrieb für drei Jahre in Deutschland bei den Füchsen Berlin. 

Füchse-Geschäftsführer Bob  Hanning über den serbischen Nationalspieler: "Er ist der Typ Kreisläufer, den wir uns gewünscht haben. Mijajlo spielt auch in der Deckung und ist für seine Größe sehr wendig und schnell."

Auch Ilija Abutovic verabschiedet sich nach Deutschland. Er wechselt zu den Rhein-Neckar Löwen. Der 2,02 Meter große Abwehr-Chef von Skopje wird zum 01.07.2018 im Deckungszentrum der Löwen Europameister Hendrik Pekeler ersetzen, der im Sommer zum THW Kiel abwandert.
Der serbischen Nationalspieler ist einer der besten Deckungsspieler im Welthandball. Mit den Löwen wird auch der Spanier Jorge Maqueda in Verbindung gebracht, laut mazedonische Medien.

Ein weiterer Abgang soll der Toptorhüter Arpad Shterbik sein. Sein Wechsel zum Saisonende soll laut den mazedonischen Medien "beschlossene Sache sein". Er wird mit den Ungarn Veszprem in Verbindung gebracht.

Keine Kommentare