Mazedonischen Führerschein nicht umgeschrieben


Freilassing. Am Sonntag, den 17.12.2017 gegen 19:15 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Freilassing einen 29-jährigen Mazedonier, der im Landkreis wohnhaft ist. 

Er zeigte bei der Verkehrskontrolle seine mazedonische Fahrerlaubnis vor. Da er aber bereits seit über 6 Monaten in Deutschland wohnt, hätte er seine Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Quelle: Pressemitteilung der Polizei

Keine Kommentare