Zum Ende der ersten historischen EL Saison - der erste historische Punkt


FK Vardar Skopje holt im letzten Spiel doch noch einen Punkt in der Europa League. Zugleich der erste Punkt in diesem Wettbewerb für eine mazedonische Mannschaft. Ein kleines Trostpflaster für den ersten, doch recht unglücklichen, Auftritt in einer Gruppenphase der EL.

Die Mazedonier, die zuvor jedes Spiel verloren hatten, holten dank eines 1:1 Remis einen Punkt gegen Rosenborg Trondheim. Ytalo (9.) und Bendtner (45+2) erzielen die beiden Tore des Spiels.

Schon recht früh machte Vardar klar das man gewillt ist die erste Saison in der EL wenigstens mit Anstand zu beenden und so erzielte Ytalo schon in der neunten Minute den viel umjubelten Führungstreffer für Vardar Skopje. Der Gastgeber aber konnte zahlreiche Chancen nicht nutzen und so bekam man die Quittung noch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Bendtner traf für die Norweger zum Ausgleich.

Keine Kommentare