Preisschock in Mazedonien: Diesel über einen Euro!


Seit heue Dienstag 1. Mai gelten die neuesten Spritpreise, die von der Regulatoren Kommission der Republik Mazedonien jede zwei Wochen fest gelegt werden, Benzin und Diesel wurden je 2 Denar, gegenüber der  letzten Regulierung vor 14 Tagen, teurer.

Damit birgt die neue Preissteigerung eine schmerzvolle Höchstmarke der letzten Jahre: Der Dieselpreis liegt bei 62 Denar und damit exakt 0,5 Denar über 1 Euro, umgerechnet (61,5 Denar = 1€). Zum Vergleich, im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag der Preis für den Diesel bei 52,5 Denar und damit fast 20 % billiger!!! Vor zwei Jahren, im jahr 2016, lag der Diesel sogar noch günstiger mit 47 Denar!

Auch die Benzine wurden teurer, so kostet der Sprit mit 98 Oktan jetzt 71,50 Denar und der leichtere mit 95 Oktan, 70 Denar.

Der Sprunghafte Anstieg beim Diesel hat seine Begründung: Anfang des Jahres hob die neue mazedonische Regierung im Eilverfahren die Verbrauchersteuer für Diesel und Heizöl an.

Keine Kommentare